Prüfung 2018

Am 3. November 2018 traten, bei herrlichen Prüfungswetter, sechs Hundeführer mit Ihren Hunden zur diesjährigen Herbstprüfung an.

Unser Richter war Herr Christian Beti vom HSVRM. Die Prüfungsleitung übernahm unser Herr Reinhard Holzhausen.

Um 10 Uhr begann die Prüfung mit der Sachkunde und Chip-/Unbefangenheits-Kontrolle. Von allen unseren Neulingen wurde die Sachkunde bestanden. Danach startete die Begleithundeprüfung mit der Unterordnung. Maxi mit ihrer Karo und Nicola mit ihrer Xita betraten zuerst den Hundeplatz. Karo merkte genau, dass „heute“ etwas anders ist. Hatte keine Lust auf diese Aufregung und blieb einfach stehen. Schade! Die nächste Paarung war Joachim mit seinem Quax und Nicola mit ihrem Boreas als „Blindenhund“. Danach kamen Christian mit Bonita und Stefan mit Milosch auf den Platz. Leider meinte Milosch es wäre ein schöner Tag zum Spielen und konnte dadurch das Prüfungsziel nicht erreichen. Zuletzt startete Nicola mit ihrem Crack zur neuen Prüfungsart BGH3 und bestand mit Bravour. Die drei verbleibenden Begleithunde, die den 1. Teil bestanden hatten, mussten noch später den Verkehrsteil bewältigen.

Zwischenzeitlich war es schon 12 Uhr Mittag und die Fährte für unseren FH2-Hund Lana mit dem Hundeführer Manni lag schon seit 3 Stunden. Wir fuhren ins Fährtengelände und Lana suchte die 1.800 Schritte Fremdfährte souverän ab und bestand die Prüfung.

Noch vor der Mittagspause wurde der Verkehrsteil für unsere Begleithunde durchgeführt. Wir gratulieren Nicola mit Xita, Christian mit Bonita, sowie Achim und Quax zur bestandenen Begleithundeprüfung.

Unseren Pechvögeln sagen wir, übt weiter und beim nächsten Mal klappt es ganz bestimmt.

 

Prüfung 2018

In diesem Jahr ist unser Prüfung am Samstag den 3. November 2018. Wir möchten wieder unsere Arbeit mit unseren Hunden überprüfen lassen und haben beim (HSVRM e.V)  http://www.hsvrm.de/termine/hsvrm/gebrauchshundsport/ den Termin festgelegt.

Gerichtet wird in den Sparten:

BEGLEITHUNDE – PRÜFUNG
Sie bildet die Eingangsvoraussetzung für alle anderen Hundesportarten.

GEBRAUCHSHUNDSPORT
In der Vielseitigkeits-Prüfung für Gebrauchshunde (VPG/IPO) sind
Ausbildung und Prüfung in die Sparten „Fährtenarbeit“, „Unterordnung“ und „Schutzdienst“ gegliedert. Es gibt 3 Prüfungsstufen mit steigenden Anforderungen.

Darüber hinaus kann auch an diesem Tag die Sachkunde für Hundehalter bei uns abgelegt werden.

Bei Interesse an einer Teilnahme bitte über Kontakt bei uns melden:http://www.hundefreunde-huenstetten.de/kontakt/

Wir freuen uns auch über zahlreiche Zuschauer, die uns die Daumen drücken!

Schutzdiensthelfer gesucht

ACHTUNG…ACHTUNG…ACHTUNG!!!

Schutzdiensthelfer für IPO-Sport gesucht! Unsere Schutzdiensthelfer sind nun langsam aber sicher in die Jahre gekommen und werden den Anforderungen des IPO-Sportes nicht mehr gerecht. Wir suchen deshalb junge, sportliche Männer mit Interesse am Hundesport und an der Arbeit als Schutzdiensthelfer. Gerne auch Anfänger, die wir auf Seminare schicken und selbst ausbilden. Bei Interesse einfach einmal vorbeischauen oder sich mit uns in Kontakt setzen. VDH HÜNSTETTEN E.V.

WARUM TUT ER DAS ? Vortrag am 17. Mai 2018 um 20 Uhr

Endlich ist es soweit!

Wir haben den 17. Mai 2018 um 20 Uhr als Termin für den sehr interessanten Vortrag unser Hundefachmann aus dem Bereich Hundeverhalten, Herrn Reinhard Holzhausen, festgelegt.

Die meisten Hundehalter lieben ihre Hunde. Und dass wir im Umkehrschluss davon ausgehen, dass unsere Hunde uns auch lieben, zeigt sich nicht nur an unzähligen Zitaten, die gemeinsam mit herzberührenden Bildern tagtäglich in sozialen Netzwerken im Internet gepostet werden. Vom einzigen Lebewesen, das den Menschen mehr liebt, als sich selbst und vom Sinnbild für Treue und Hingabe, wird hier in vielfältiger und rührender Weise berichtet. Und trotzdem steigt die Zahl der Leute, die sich hilfesuchend und beinahe verzweifelt an die zahlreichen Hundetrainer und Verhaltensberater wenden. Sind diese (Liebes-)Beziehungen weit häufiger gestört , als man es gemein hin wahr haben möchte? „Warum tut er das nur? Ich liebe ihn doch!“ Hunde können faszinieren, amüsieren, ja sogar euphorisch machen. Aber auch irritieren, dem Halter auf die Nerven gehen, ratlos machen und auch gewaltig enttäuschen. Warum rastet er immer aus, wenn er draußen an der Leine ist, obwohl er ja sonst zu Hause so brav ist? Warum kann ein Spiel unter Hunden, die sich schon lange kennen, plötzlich kippen und zu ernsthaften Verletzungen führen? Warum attackiert „Hasso“ den Staubsauger, während er den Rasenmäher völlig ignoriert? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt Herr Reinhard Holzhausen bei diesem speziellen Vortrag. Er schildert Fälle aus seiner eigenen Praxis und geht auf die Fragen der Teilnehmer ein. Grundsätzliches wird auf verständliche, mit unter humorvolle Art und Weise und auf dem neuesten Stand der Verhaltens- und Kognitionsforschung geklärt. Doch nicht nur das „Wie und Warum?“, sondern selbstverständlich auch das „Wie gehe ich damit um?“ kommt in dieser Veranstaltung nicht zu kurz.

Wir bitten um rege Anmeldung auf unserer Homepage http://www.hundefreunde-huenstetten.de/kontakt/, bzw. Rückmeldung!

Für Inhaber der 10er-Karte ist der Vortrag kostenlos, für Nichtmitglieder wird ein Unkostenbeitrag erhoben.

Bei zu wenigen Anmeldungen, z. B.: wegen Urlaub usw., können wir noch

den 7. Juni 2018 anbieten.

Winterpause beendet!

Hallo liebe Mitglieder und Freunde,

der Übungsplatz des Vereins der Hundefreunde Hünstetten e. V. ist ab sofort wieder Donnerstags ab 18 Uhr geöffnet.

Sonntags hatten wir keine Winterpause, somit Sonntags ab 10 Uhr weiterhin Übungsbetrieb.

Herbstprüfung II

In der Anlage ein Zeitungsausschnitt zu unserer Prüfung und ein paar Bilder.

20171005_Zeitungsausschnitt

War ein schöner Tag. Ganz großen Dank an die Helfer, die zum Gelingen der Prüfung beigetragen haben.

Herbstprüfung 2017

Am Sonntag dem 1. Oktober 2017 ist es wieder so weit. Wir möchten unser wöchentliche Arbeit mit unseren Hunden überprüfen lassen und haben beim HSVRM e.V. unsere Herbstprüfung angemeldet.

Gerichtet wird in den Sparten:

BEGLEITHUNDE – PRÜFUNG
Sie bildet die Eingangsvoraussetzung für alle anderen Hundesportarten.

GEBRAUCHSHUNDSPORT
In der Vielseitigkeits-Prüfung für Gebrauchshunde (VPG/IPO) sind
Ausbildung und Prüfung in die Sparten „Fährtenarbeit“, „Unterordnung“ und „Schutzdienst“ gegliedert. Es gibt 3 Prüfungsstufen mit steigenden Anforderungen.

Darüber hinaus kann auch an diesem Tag die Sachkunde für Hundehalter bei uns abgelegt werden.

Bei Interesse an einer Teilnahme bitte über Kontakt bei uns melden:http://www.hundefreunde-huenstetten.de/kontakt/

Wir freuen uns auch über zahlreiche Zuschauer, die uns die Daumen drücken! 😆

Naspa Stiftung

Naspa Log0

Engagiert für die Region:

Naspa Stiftung unterstützt bürgerschaftliches Engagement

Tatkraft und Ideenreichtum verdienen es unterstützt zu werden – unter diesem Motto erhielten wir von der Naspa Stiftung Unterstützung zur Neuanschaffung von Tische und Stühle für unser Vereinsheim.

08_Verein der Hundefreunde Hünstetten

Fördermittelübergabe_Naspa-Stiftung_klein

Im Rahmen einer Feierstunde in Aarbergen-Michelbach hat sie jetzt insgesamt 84.200,00 Euro Fördermittel an 55 Vereine und Institutionen aus dem Rheingau-Taunus-Kreis übergeben. 

Jahreshauptversammlung am 02.03.2017 – Neuwahlen

Alle Vorstandsmitglieder erklärten sich bereit ihr Amt weiterhin auszuführen. Der amtierende Vorstand wurde durch die Mitglieder erneut für die nächsten 3 Jahre gewählt.  Herzlichen Glückwunsch an den gesamten Vorstand zur Neuwahl und die besten Wünschen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und viel Freude an der Aufgabe.

SCHNUPPERSTUNDEN MIT IHREM VIERBEINER

Hervorgehoben

Geschulte und erfahrene Trainer unseres Vereins bieten Ihnen Hilfe bei der Ausbildung Ihres Hundes an.

Egal ob es sich um einen Junghund oder erwachsenen Hund handelt, wir helfen Ihnen gerne bei der Erziehung ihres Hundes zu einem umgänglichen und ausgeglichenen Begleiter und Familienhund.

Zur Deckung der Betriebskosten, müssen wir hierfür eine Gebühr von 10,00 € pro Trainingseinheit berechnen.

Zum Kennenlernen – bieten wir daher ab 2017 erstmalig eine 10er Karte für 100,00 €  an, die zusätzlich einen theoretischen Vortrag eines renommierten Profiausbilders beinhaltet.

Für die Teilnahme benötigen wir den Impfpass Ihres Hundes und einen Nachweis über eine Haftpflichtversicherung.

Sollten Sie nach einer angemessener Probezeit von mindestens 6 Monaten Interesse an einer Mitgliedschaft haben, so entscheiden die Vorstandsmitglieder durch Abstimmung über Ihre Aufnahme in unserem Verein. Wird der Mitgliedschaft entsprochen, entfällt die einmalige Aufnahmegebühr von 30,00 €.

Gerne können Sie in diesem Fall den von Ihnen ausgefüllten Aufnahmeantrag und die Einwilligungserklärung zum Datenschutzgesetzt zur nächsten Übungsstunde mitbringen.